Verabschiedung langjähriger Mitarbeitender

Im Oktober 2020 hat die Evangelische Altenheimat einige langjährige treue Mitarbeiter*innen der Häuser und der Hauptverwaltung in den Ruhestand verabschiedet.

Zuletzt ist Ulrike Lange nach 25 Jahren treuer Mitarbeit in der Vewaltung der Wohnanlage am Lindenbachsee in Stuttgart-Weilimdorf verabschiedet worden. Frau Lange, bekannt und geschätzt für ihre poetische und muntere Ader, ist zum Abschiedsfrühstück im Clownskostüm erschienen. Ihr Namensschild weist sie als "Rentnerin in Ausbildung" aus. Das Geschenk aus dem Kollegenkreis, ein Gutschein für Fußreflexzonenmassagen, verspricht einen erfrischenden schwungvollen Übergang in die neue Lebensphase.

Etwa zwei Wochen zuvor ist nach 37 Jahren Arbeit in der Evangelischen Altenheimat Kollege Martin Herrmann in der Wohnanlage in Stuttgart-Weilimdorf verabschiedet worden. Herr Herrmann bleibt dem Träger zum Glück noch etwas erhalten und wird als technischer Mitarbeiter das Team des Facility Managements zeitweise verstärken.

Seit 1995 hat Dietmar Schnur als technischer Mitarbeiter, zuletzt im Facility Management in der Evangelischen Altenheimat gewirkt. Nun ist auch er in den Ruhestand verabschiedet worden. In kleiner Feierrunde haben die Kolleg*innen Herrn Schnur ein Büchlein mit Bildern und persönlichen Grüßen sowie im Zusammenhang mit seinem luftigen Hobby der Segelfliegerei einen Gutschein für Flugstunden übergeben.