Noch einmal die Schulbank drücken

Zwölf Seniorinnen besuchen im Juli 2019 im Rahmen der generationenübergreifenden Angebote der Begegnungsstätte die Reisachschule: Eine spannende Begegnung von Alt und Jung.

Die Neugierde ist groß: Wie funktioniert Schule heute? Wie sieht heute Schulunterricht aus? Beim Vorbereitungstreff haben sich die Seniorinnen vorbereitet und ihre Fragen gebündelt.

Die stellvertretende Schulleiterin Frau Mohns begrüßt die Seniorengruppe, die dann in Kleingruppen unterschiedliche Klassen besucht. Erste Überraschung: Die Schüler/innen kommen zum Gongschlag ins Klassenzimmer, packen ihr Vesper aus und beginnen zu essen. Ist es heute erlaubt, im Unterricht zu essen? Es entwickelt sich ein lebhaftes Hin und Her der Fragen und Antworten.

Die Schüler interessiert: Was waren damalige Schulfächer? Wie sah Lernen, wie sahen Lern- und Lehrmittel aus? Welche Strafen gab es? Die Seniorinnen fragen nach heutigen Ritualen, Sanktionen bei regelwidrigem Verhalten, weiterführenden Schulen und nach der Herkunft der Schüler. Leider ertönt der Gong viel zu früh, als dass alle Fragen beantwortet werden können. 

Als kleinen Leckerbissen tragen die Viertklässler ihr Schulverabschiedungslied vor. Dafür gibt es reichlich Applaus. Das Fazit der Seniorinnen: Eine tolle Begegnung! Voll der Eindrücke planen sie eine Gegeneinladung.